Gemeinsame Zeit schenken I Meine 6 Tipps für einen Daytrip

Ostern, Muttertag, Vatertag… in den nächsten Wochen kommen wieder ein paar Anlässe auf uns zu, bei denen man gerne schenkt. Ich finde gemeinsame Zeit zu schenken ist immer eine gute Idee. Reisen bzw. Ausflüge mit den Liebsten kann man unterschiedlich gestalten. Soll es aktiv oder actionreich sein, relaxt oder mit ein bisschen Kultur und Genuss? Ich hab deshalb eine Liste für euch zusammengestellt mit unterschiedlichen Anregungen für einen Daytrip in Österreich.

Also: Morgens den Beschenkten einpacken und für einen Tag aus dem Alltag holen. 

Daytrip 1: Eurotherme Bad Schallerbach

Entspannen im Relax Chalet, saunieren im rustikalen Saunadorf oder Cocktailtrinken im Tropicana. In der Eurotherme Bad Schallerbach ist das Angebot einfach vielfältig und für jedermann was dabei.

Tipp: Das Außenbild  prägen 5 luxuriöse und edle Chalets mit insgesamt 64 Komfortliegen.  Schon im Voraus kann man in seinem Lieblings-Chalet eine Luxus-Komfortliege für einen ganzen Tag buchen bzw. reservieren. Im Package von 25 Euro pro Person sind außerdem ein eigenes iPad mit einer Eurothermen-Mediathek, gratis-WLAN sowie Softdrinks, Teespezialitäten, Obst und Joghurt enthalten. Ein Eurothermen Pass (Tageseintritt in das Aquapulco + Tropicana + AusZeit Saunadorf) kostet 41 Euro p.P.. Bei Öffnungszeiten von 9-24 Uhr und dem umfangreichen Angebot stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis aber definitiv.

Ich war selbst schon mehrmals dort. Das letze Mal im April 2016. Den Blogbeitrag dazu gibts hier >>

Daytrip 2:  Silent SPA Therme Laa

Das SILENT SPA ist ein neu eröffneter Bereich in der Therme Laa in Niederösterreich. Es handelt sich um ein orientalisch angehauchtes Premium Day Spa für Gäste ab 16 Jahren.

Tipp: Mit der Buchung über das Internet könnt ihr euren persönlichen Liegeplatz vorab reservieren.

Ich selbst war leider noch nicht dort, aber meine Kollegin Angelika von wiederunterwegs hatte das Vergnügen und hat natürlich einen wunderbaren Blogbeitrag darüber geschrieben.

Geöffnet hat das Day Spa täglich von 09:00 bis 20:00 Uhr.

Preis: 89,- p.P. wochentags und 95,- p.P. samstags, sonntags und an Feiertagen

Im Preis ist unter anderem inkludiert: ein Tablet mit vielen vielen Onlinemagazinen und Zeitungen, Nachmittagskuchen sowie Saft, Tee, Wasser, Nüsse und Obst an der Saftbar.

(c) Thomas Smetana bei THERME & SILENT SPA

Daytrip 3: Projekt Spielberg

Wo Langweile ein Fremdwort ist. Die Region rund um Spielberg hat sich neu inszeniert. Wo früher vielleicht Langeweile herrschte, erwarten uns heute im Herz der Steiermark kleine feine Boutiquehotels, TOP-Kulinarik und jede Menge Action am Projekt Spielberg.

Das Murtal hat sich zu einem modernen und abwechslungsreichen Alltagsbreak entwickelt.

Und das nicht nur für Motorsport-Liebhaber. Am Ring selbst könnt ihr verschiedene Fahrerlebnisse ausprobieren, vom X-BOW fahren über Offroad Experience oder Driften mit einem Mitsubishi. Genauso gibt es aber viele Nicht-Motorisierte-Aktivitäten und viele Veranstaltungen vor Ort. Einfach mal die Website checken. Genuss wird außerdem groß geschrieben, zB im Steirerschlössl oder im G’schlössl Murtal.

Tipp: Unbedingt in den Restaurants reservieren – auch mittags! Nachdem es vor Ort so viel zu erleben gibt, kann man natürlich auch eine Nächtigung einplanen, zB im G’schlössl Murtal. Hab dort im letzten Jahr einen super Schwestern-Urlaub verbracht. Mehr dazu im Blogbeitrag >>

Daytrip 4: Rosis Sonnbergstuben

Ja für den Kaiserschmarrn von Rosi würde ich sogar nach Kitzbühel fahren.

Naja vielleicht nicht nur wegen dem süßen Gericht, aber Kitz lohnt sich als Day Trip definitiv.

Zeitig losfahren und im PANO frühstücken, dann durch die Vorder- und Hinterstadt bummeln und natürlich ein bisschen shoppen. Danach rauf den Berg egal ob Sommer oder Winter und am nachmittag zum Kaiserschmarrnessen auf Rosis Sonnbergstuben. Gibt auch viele andere gute Sachen dort. Einfach nachlesen in meinem Blogbeitrag.

Daytrip 5: Wien

Wien geht immer und mit jedem. Wo soll ich anfangen: Bei der Morgenarbeit in der Spanischen Hofreitschule zusehen, ein 12-gängiges Frühstück in der Labstelle, Shopping, Naschmarkt, Tiergarten, Schloss Schönbrunn, Schloss Belvedere, Albertina, Kuchen essen im Café Mozart oder doch im Sperl, Oper oder Musical, …Ich könnte noch viele Zeilen schreiben, denn Wien ist einfach super für einen Daytrip. Hier noch ein paar Anregungen >>

Daytrip 6: Linz

Unter dem Motto „Denn das Gute liegt so nah“ einfach mal einen Tag in Linz verbringen. Frühstück im Cubus im Ars Electronica Center, gefolgt von der Ausstellung eben dort, weiter in die Altstadt zum Bummeln und Kaffeetrinken, Shopping in der Plus City, eine Bootsfahrt durch den alten Hafen, eine Führung durch das neue Musiktheater, Linzer Torte backen beim Jindrak, und und und. So ein Tag in Linz ist schnell gefüllt. Einen Blogbeitrag dazu haben ich auch und ein weiterer ist schon in Arbeit.

Ich hoffe ich konnte euch ein paar Anregungen für ein paar nette Day Trips geben.

Die muss man übrigens nicht verschenken, kann man sich auch selber gönnen!

content_banner_468x60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.