Gipfelgenuss auf der Sonnbergstuben

Letzte Woche war ich wieder mal für eine Stippvisite in Kitzbühel. Ein Besuch auf der Sonnbergstuben gehört dabei zu Kitzbühel wie der Besuch des Café Sachers in Wien.

Was dort die Original-Sachertorte, ist auf der Sonnbergalm der unvergleichliche Kaiserschmarrn.

Oft begleitet von einem G’stanzl der singenden Wirtin Rosi.

Mit Rosi und traumhaften Bergausblick

Mit Rosi und traumhaften Bergausblick

Restaurant am Berg.

Und nicht nur der sorgt für verzückte Hmmmssss und Ahhhsss. Kulinarisch tut sich nämlich einiges bei der Rosi. Wobei die Wirtin das Singen auf der Terrasse übernimmt, während Sohnemann Fridel in der Küche den Ton angibt.

Nebst traditioneller Tiroler Kost finden sich jetzt auch Almburger oder Rib Eye Steak „dry aged“ am Jospergrill.

Denn so wird uns erzählt, Fridel liebt es am offenen Feuer zu werkeln und zu experimentieren. So bleibt es auch für die vielen Stammgäste kulinarisch abwechslungsreich. Zugegeben als Vegetarier hat man nicht die größte Auswahl auf der Speisekarte, aber alleine das Ambiente lockt mich immer wieder an – und der Kaiserschmarrn :).

Für Fleischfresser: Schweinebraten at it's best

Für Fleischfresser: Schweinebraten at it’s best

Schwammerlgulasch mit Semmelknödel

Veggiestyle: Schwammerlgulasch mit Semmelknödel

Moosbeeren-Schmarrn mit Vanilleeis

Zum Sterben gut: Moosbeeren-Schmarrn mit Vanilleeis

Der Gemütlichkeitsfaktor.

Fälschlicherweise glaubte ich ja vor meinem ersten Besuch, dass es sich um EINE kleine Almhütte handelt. Dabei verfügt die Sonnbergstuben nicht nur über EINE Stube sondern sicher über zehn, wenn nicht sogar mehr. Gezählt habe ich sie bis dato noch nicht. Da gibts kleiner und größere, einen Weinkeller, einen Barbereich, aber alles greift ineinander und über kleine Verbindungsgänge kommt man überall hin. Alle sind sie im traditionellen Tiroler Stil gestaltet und mit sehr viel Liebe zum Detail dekoriert.

Darum sind sie auch so gemütlich.

Apropos gemütlich: Gemütlich find es auch deshalb weil es dort oben wider Erwarten ungezwungen zugeht. Egal ob Wanderer, Promis, Schickimickis, Normalos, Gruppen oder Pärchen, in der Jeans, in der Tracht oder im Wanderoutfit – bunt gemischt ist das Klientel. Im Sommer sitzt es sich draußen auf der Terrasse aber ganz wunderbar mit Traumausblick – sind wir doch auf 1.200 Meter Meereshöhe.

Sonnbergstuben Terrasse (c) Rosi's Sonnbergstuben

Sonnbergstuben Terrasse (c) Rosi’s Sonnbergstuben

sonnbergstuben_stube

Gmiatliche Stube (c) Rosi’s Sonnbergstuben

Zimmer mit Aussicht.

Wer länger bei Rosi und Friedl bleiben möchte, der kann sich in eines der 18 luxuriösen, individuell gestalteten Zimmer im Haupthaus und in der Dependance des neuen Wohnhauses am Oberaigenhof, die alle von Rosi persönlich liebevoll eingerichtet wurden, einquartieren. Zimmerkategorien gibt es drei an der Zahl (Doppelzimmer, Juniorsuite und Suite) und ein kleiner Wellnessbereich steht auch zur Verfügung.

Highlight ist aber natürlich der traumhafte Blick über das Massiv der Hohen Tauern.

Das Doppelzimmer ist pro Nacht ab 130,- Euro buchbar für 2 Personen mit Frühstück. Übrigens wurde die Sonnbergstub’n mit dem Luxury Travel Guide Award im Bereich Luxury Hotel & Restaurant of the Year (Tirol, Österreich) ausgezeichnet!

juniorsuite_sonnbergstuben

Juniorsuite (c) Rosi’s Sonnbergstuben

Nachhaltig am Berg.

Persönlich gefällt mir auch, dass auch Rosi auf das Thema Nachhaltigkeit setzt. So wurde zB auf eine Holzheizung umgestellt, eine eigene Photovoltaikanlage gebaut und die Herrschaften fahren mit Elektro-Autos. Um nur einige Beispiele zu nennen.

Rosi für daheim.

Wer das Sonnbergstuben-Gefühl auch zuhause erleben möchte, für den gibt es etwas ganz Neues: Rosi’s Almclub.  Dabei werden den Mitgliedern monatlich unteranderem selbstgemachte Produkte per Post nach Hause geschickt. Von der Marmelade, über Salz, ein Kochbuch, Schokolade und noch viel mehr.

Wir sind stolz, dass viele unserer Stammgäste so oft und gerne zu uns kommen. Um ihnen die Wartezeit, bis sie wieder auf der Sonnbergstuben sind, ein wenig zu verkürzen und ihnen eine Freude zu machen, ist die Idee für den Club entstanden. so Rosi.

Gewinnspiel.

Damit ihr auch ein bisschen Sonnbergstuben-Feeling schnuppern könnt, darf ich heute aus dem bunten Potpourri des Rosi’s Almclub ein Paket mit Rosi’s Grill-Pfeffer & Rosi’s BBQ Senf verlosen.

IMG_3444

Was ihr dafür tun müsst? Beitrag liken und ein kurzes Kommentar zu Kitzbühel schreiben. Mitmachen darf jeder in Österreich. Das Gewinnspiel läuft bis 13.11.2016, 23:59 Uhr. Die Auslosung findet per Zufallsgenerator statt. Der Gewinner wird per Email und per Kommentar verständigt.

 

10 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.