Hüttgengaudi selbstgemacht im snowspace Flachau

Den Geburtstag einer Freundin wollten wir auf einer Hütte feiern. Genug Schlafzimmer und Bäder für neun Personen sollte sie haben. Ein Skigebiet sollte quasi ums Eck sein. Die Anreise aus Oberösterreich sollte unter zweieinhalb Stunden sein und wir wollten Selbstversorger sein. Allerdings wollten wir die Hütte keine ganze Woche mieten sondern nur über ein verlängertes Wochenende. Das sollte unsere größte Herausforderung werden.

Diesbezüglich waren gute Nerven und Geduld gefragt, denn Geheimtipp Nr. 1 ist abwarten.

Denn es gibt kurzfristige Stornos oder aber die Hüttenwirte warten selbst zu und hoffen bis zum letzten Abdrücker die Unterkunft noch für eine ganze Woche zu vermieten. Klappt dies aber nicht oder gibt es ein Storno wird auch tageweise vermietet. Und so war es auch bei uns. Schlussendlich hatten wir unser Zuhause auf Zeit dann aber erst zehn Tage vor Abfahrt fixiert. Besonders happy waren wir aber, dass all unsere Anforderungen erfüllt wurden. Das Sunnbichl Haus in Wagrain ist vom Mühlviertel innerhalb von 2 Stunden 10 Minuten erreichbar. Das Skigebiet snowspace Flachau – Teil der Ski amadé Welt – liegt nur 10 Autominuten entfernt und das Haus war für uns neun ideal ausgestattet!

IMG_8883 Kopie

S’Sunnbichl

Schon beim Betreten des Hauses fällt auf wie modern es ausgestattet ist, wurde es ja auch erst 2010 fertig gestellt. Im Erdgeschoss gibts einen kleinen Vorraum mit einem großen Ablageregal und ein WC. Dann gehts weiter in den Wohnraum, der aus einer Küchenzeile (E-Herd, Backrohr, Kühlschrank, Mikrowelle, Geschirrspüler und Kaffeemaschine), einer Couch und einem Essbereich samt gemütlichen Kaminofen besteht. Im Erdgeschoss ist weiters ein Schlafzimmer. Im oberen Geschoss befinden sich ein Doppelzimmer und zwei Dreibettzimmer (zwei davon mit eigenem TV-Gerät) sowie ein kleines Badezimmer mit WC und ein großes Badezimmer. Die Zimmer sind alle mit Holz- bzw. Fliesenboden und mit hellen Möbel ausgestattet. Alles in allem sehr freundlich und gemütlich und vor allem sauber. Bettwäsche und Handtücher sind selbst mitzubringen und auch alles was man in der Küche braucht. Hier ist wirklich nichts vorhanden. Vom Müllsack, über Klopapier, Wetex und Geschirrtuch, Salz, Pfeffer, Kaffeefilter, etc. muss alles mitgebracht werden. Einkaufsmöglichkeiten findet man aber im Ortszentrum von Wagrain und für die größte Not liegt eine Tankstelle in Gehweite. Dafür gibts aber kostenloses WLAN im ganzen Haus. Parkplätze gibt es selbstverständlich ohne Aufpreis direkt vorm Haus und wenn ihr möchtet liefert der Bäcker, gegen Bezahlung, die ofenfrischen Brötchen fürs Frühstück ins Haus. Mehr Informationen zum Sunnbichl Haus findet ihr auf der Website. Preis ist übrigens auf Anfrage. Wir haben pro Person und Nacht 40,- Euro bezahlt.

IMG_8884

IMG_8891

IMG_8895

IMG_8896

IMG_9136 07.03.34 07.03.34

Weil Skifoan is des leiwandste

Es wurde aber nicht nur gefeiert, sondern natürlich auch skigefahren. In Wagrain verkehren im Winter kostenlose Skibusse, die im 10-Minutentakt zur 3-Täler Skischaukel Wagrain – Flachau – St.Johann fahren. Die Bushaltestelle ist etwa 200 Meter von unserem Haus entfernt und kann somit mühelos zu Fuß erreicht werden. Snow Space Flachau zählt zur Ski amadé und somit stehen uns unglaubliche 760 Pistenkilometer, 270 Lifte und 356 präparierte Pisten mit wunderbarem Bergpanorama zur Verfügung. Die Tagesskikarte pro Erwachsenen kostet 50,- Euro.

IMG_9088 07.03.34 07.03.34

IMG_8923 07.03.34

IMG_9059-1 Kopie

IMG_9048 07.03.34

IMG_9080 07.03.34 07.03.34 IMG_9093 07.03.34

IMG_8927 07.03.34

House & Champus AUF 1520 m

Après Ski Musik á la DJ Ötzi & Co kann man, muss man aber nicht. Schon gar nicht auf der Lisa Alm. Direkt an der Piste des Space Jet II und der Achterjet Gondel in Flachau liegt die moderne Skilounge in der Chill Out Musik, Café del Mar-Richtung und House gespielt wird bzw. vom Live-DJ aufgelegt wird. Dazu werden Moet & Chandon und ausgezeichnete Weine, gerne auch mal in der Magnum-Flasche, nebst Sushi serviert. Man findet aber auch den Ofenkartoffel und den Apfelstrudel.

Super ist vor allem der Heimbringer Dienst.

Die Stimmung ist meist gut und ausgelassen bis 18 Uhr. Übriggebliebene Skifahrer und eben auch nicht Skifahrer (die Hütte ist von der Gondel aus auch zu Fuß zu erreichen) werden mit der Pistenraupe kostenlos ins Tal gebracht. Die Bergfahrt kostet 10,- Euro.

Aperol_Sprizz_Lisaalm_Flachau

IMG_8988 07.03.34 07.03.34

IMG_8943 07.02.27

IMG_8985 07.03.34

War ein wunderbares Friendsweekend und das Abwarten hat sich wirklich gelohnt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.