Laufstrecken Highlights 2015

Nachdem ich leider länger krank war und Sport jeglicher Art tabu war, hänge ich zumindest gedanklich meinen schönsten Laufstrecken 2015 nach. Geschafft habe ich immerhin 603 gelaufene Kilometer. Leider um 200 Kilometer weniger als noch 2014. Allerdings wurde 2015 das Laufen teilweise ja durch Radfahren ersetzt und somit kommen nochmal 640 Kilometer per Mountainbike dazu. In Summe nicht ganz zufrieden. Für 2016 aber topmotiviert!

Hier meine TOP 5 Laufstrecken dieses Jahr!

1. Karibisches Lauferlebnis – 7 Mile Beach 

Wie der Name vermuten lässt handelt es sich beim 7 Mile Beach um einen sieben Meilen langen Strand in Negril auf Jamaika. Karibik pur. Laufen war noch nie schöner!

7 Mile Beach Negril

7 Mile Beach Negril

2. Laufen am Miami Beach – It’s so Miami!!!

Zu meinen schönsten Laufstrecken zählte gleich zu Beginn des Jahres Miami.

Laufpanorama Miami Beach

Laufpanorama Miami Beach

Und danach gab es ganz verdient typisch amerikanische Pancakes zum Frühstück. Im Newscafe am Ocean Drive sind sie besonders gut!

3. Durban – Das Miami von Südafrika

Im Mai durfte ich nach Südafrika reisen. Erster Stopp war die Stadt Durban am Indischen Ozean. Die Waterfront in Durban ist einige Kilometer lang und perfekt zum hin und her laufen. Das Panorama erinnert mich irgendwie ganz stark an Miami.

Durban Waterfront

Durban Waterfront

4. Eine Alsterrunde

Die Runde um die Außenalster ist laut Internetforen Hamburgs beliebteste Laufstrecke. Das musste ich natürlich überprüfen. Wir starteten beim Cafe „Cliff“ und liefen rund um die Alster auf planierten gut beschilderten und beleuchteten Sandwegen. Das Panorama ist wunderschön: Wasser, Segelboote, Dämmerung. Nach 7,5 Kilometer sind wir wieder am Startpunkt.

Laufen an der Alster in Hamburg

Laufen an der Alster in Hamburg

5. Am Dammweg im Ländle

Immer wenn ich meine Freunde in Feldkirch in Vorarlberg besuche geht es zum Laufen auf den Dammweg. Beim Milchhof geht es los, vorabei am Stadion und am Waldbad immer geradeaus und flach.

Feldkirch

Feldkirch

Ich freue mich auf 2016 und hoffe ich kann bald langsam aber sicher mit dem Lauftraining wieder beginnen. Ziel wäre die 600 Kilometer wieder zu erreichen. Beim Linz-Marathon wird es Anfang April dieses Mal nur für den Viertelmarathon reichen und evtl. im Herbst dann ein weiterer Halbmarathon (4 habe ich in meiner bisherigen Laufkarriere geschafft).

Hinsichtlich meines neuen Lieblingssports – dem Biken – fände ich es spannend an einem Bikerennen teilzunehmen. Kilometer sollten mindestens doppelt so viele wie im vergangen Jahr zu bewältigen sein.

Mal schaun :)!

 

 

 

 

 

 

 

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.