Neujahresvorsatz: Ich werd ein Marathoni!

Auch ich hab mir Gedanken über meinen Vorsatz fürs neue Jahr gemacht und habe mich – mit doch ein bisschen zögern – dazu entschlossen 2015 einen ganzen – jawohl einen ganzen – Marathon zu laufen.

Das sind immerhin 42,195 km! 

Wann, Wie, Wo?

Die ersten Schritte Richtung 42 Kilometer findet ihr hier…

Wann und Wo: Ich wollte mir zumindest genügend Vorbereitungszeit geben und laufe den Marathon Mitte September in der Wachau. Also genug Zeit fürs Training!

Wie: Hier wirds schon ein bisschen heikler. Halbmarathon ist eine Sache, der komplette Marathon aber nochmal ganz was anderes hinsichtlich Vorbereitung und Training.

First steps: Ausgestattet mit zwei Büchern zum Thema Laufen hab ich folgendes gemacht:

marathon1

Lektüre

1) neue Laufschuhe bzw. Outfit für den Winter gekauft. Es gibt keine Ausrede mehr zwecks Wetter. Der innere Schweinehund muss auch bei Schnee, Regen und Kälte ausgetrickst werden.

2) eine Pulsuhr gekauft: Nachdem ich meine Trainingsdetails per runtastic app aufzeichne, hab ich mir auch eine runtastic pulsuhr gekauft. Wichtig beim Marathon Training ist mit strenger Pulskontrolle zu laufen.

marathon2

Pulsuhr

3) ein Zwischenziel festgelegt: ich laufe den Halbmarathon am 12. April in Wien und zwar mit dem Ziel: Endzeit unter 1 Stunde 50 Minuten. (bisherige Bestzeit: 1 Stunde 53 Minuten)

4) gewünschte Endzeit für Marathon festgelegt: Unter 4 Stunden

5) Trainingsplan für Halbmarathon festgelegt: Dabei handelt es sich um einen 10 Wochen Plan, der ganz schön straff und ganz schön streng ist. Also mit Dauerläufe, Intervallläufe, Kraftraining, etc. etc. Jeder Tag wird protokolliert! Und auf Basis des Ergebnis vom Halbmarathon wird dann der Plan für den Marathon definiert.

6) und last but not least auch die Zustimmung vom Mann eingeholt: Ich find die Unterstützung seitens der Familie ist da doch sehr wichtig, weil einiges an Freizeit einfach fürs Laufen verwendet wird bzw. sich auch Tagesabläufe in Zukunft einfach anders gestalten werden.

Also das ist mein Neujahrsvorsatz!

Wie es mir bei der Umsetzung geht, lasse ich euch auf meinem Blog natürlich wissen!

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar