TCM Detox Retreat im Hotel Post Bezau by Susanne Kaufmann

Vier Tage lang durften wir im 4*S Hotel Post Bezau by Susanne Kaufmann ein kurzes, aber sehr effektives Luxus TCM Detox Retreat ausprobieren und am eigenen Leib spüren in welche kurzer Zeit man seinem Körper und Geist etwas Gutes tun kann. Natürlichkeit und Schönheit, bewusste Ernährung und Genuss, Regionalität und Weltoffenheit, moderne Architektur und Tradition gehen dabei Hand in Hand. (Werbung)

Hotel Post Bezau by Susanne Kaufmann

Das Hotel ist ein Reiseziel für anspruchsvolle Reisende, die ihre Gesundheit optimieren und richtig abschalten wollen. Retreats gibt es verschiedene: angefangen beim Yoga oder Pilates Retreat über ein Body Rejuvenation Retreat bis hin zum Detox Retreat. Allen gemein ist die ganzheitliche Ausrichtung aller Hotelleistungen (Küche, Spa- und Sportprogramm) auf das gewählte Package.

Das Wörtchen Retreat kommt übrigens aus dem englischen und bedeutet übersetzt Rückzug: eine geplante Zeit der Zurückgezogenheit vom Alltag.

Bezau, ein Ort im hinteren Bregenzerwald in Vorarlberg, bietet sich dazu ganz wunderbar an. Die Kulisse: ein idyllischer Bergort, saftig-grüne Wiesen, schroffe Bergformationen und klares Flusswasser. Vor 170 Jahren entstand “Die Post”. Susanne Kaufmann führt das Hotel seit 1994 in fünfter Generation. Soviel zum Namen des Hotels. Susanne Kaufmann ist aber „nicht nur“ Hotelier, sie ist auch Erfinderin und Eigentümerin der Wirkstoff-Kosmetikmarke Susanne Kaufmann. Inzwischen gibt es über 100 Produkte, die international vertrieben werden und natürlich auch zu 100% im eigenen Hotelbetrieb eingesetzt werden. Davon durften wir uns bei verschiedenen SPA Treatments auch selbst überzeugen.

Zimmer

In den 54 puristisch schönen Zimmern und den vier Suiten dominieren die Materialien Holz, Leder, Filz und handgewebtes, feines Bregenzerwälder Leinen. 17 Zimmer sind mit dem Samina Schlafsystem versehen, das nach medizinisch- orthopädischen Aspekten für einen gesunden, tiefen Schlaf sorgt. Klares puristisch Design und konsequente Reduktion auf das Wesentliche zeichnen das Hotel und auch die Zimmer aus. Und auch wenn das Zimmer auf den ersten Blick vielleicht ein bisschen reduziert erscheinen mag, sind es doch die kleinen Details die ganz viel ausmachen. Besonders aufmerksam: alle Zutaten für ein basisches Fußbad finden sich am Zimmer.

Sport, SPA & Badehaus

Ich muss zugeben: wir haben das Hotel nie verlassen. Den Bregenzerwald haben wir nur in Form von Ausblicken genossen, ansonsten waren wir mit Treatments, Yoga, Sport und Essen beschäftigt. Schon vorm Frühstück ging es in den großen Fitnessbereich, danach wurde gefrühstückt, bevor es weiter ging zu einer Behandlung. Von dort zum Mittagessen und weiter ins Badehaus zum Schwimmen, Ruhen und Sonnetanken. Eine Yogaeinheit vor dem Abendessen und schon ist der Tag rum.

Im letzten Jahr wurde das Haus übrigens zu Österreichs bestem Wellness Retreat 2019 gekürt.

Zu unseren Behandlungen, die eben auch abgestimmt auf unser Detox Retreat waren: wir hatten Faszienziehen (nicht ganz so angenehm, aber sinnvoll!), ein TCM Öl Peeling, ein basisches Fußbad, eine Detox Gesichtsbehandlung, eine spezielle Ganzkörpermassage mit Ingweröl. Alles mit dem Ziel unseren Körper zur Entgiftung und zur Entschlackung anzuregen.

Ernährung

Ja so ganz leicht war es nicht immer, das muss ich zugeben. Insbesondere wenn man Blicke auf das wunderbare Käsebuffet erhascht oder ein Glaserl Wein an einem vorüber geht. Während unseres Detox Retreats hatten wir ein spezielles Ernährungsprogramm basierend auf der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Hieß in unserem Fall: Vegan/Vegetarische Speisen, kein Zucker, kein Alkohol, viel warmer Tee und Gemüsebrühe. Die Kalorienzufuhr lag bei ca. 1500 Kalorien pro Tag. Wir fühlten uns auch immer satt. Das Essen war optisch schön angerichtet und hat wunderbar geschmeckt.

Gewöhnungsbedürftig ist die Gemüsebrühe als Start am Morgen.

Bereits nach dem ersten Tag bemerkten wir das Wohlbefinden. Der Magen hat weder geblubbert, noch gegrummelt, noch war er aufgebläht. Zusammen mit dem Sport habe ich 1,5 kg verloren und Andi sogar 2,5 kg. Für alle die keine spezielle Ernährung möchten im Rahmen ihres Hotelaufenthaltes, für die gibt es ein 5-Gänge Dinner, aber auch in kleineren Portionen und mit einem gewissen Gesundheitsaspekt.

Fazit

Ja wir würden es wieder machen, denn auch Verzicht kann Genuss sein. Alleine das morgendliche Wohlbefinden, wenn du mit flachem Bauch und jeder Menge Energie aufwachst! Das umfassende und ganzheitliche Programm war und ist echt top. Die Mitarbeiter sind allesamt sehr freundlich und kompetent und das Hotel ist mit seiner Architektur und Tradition einfach ein Ort zum Wohlfühlen. Alle Infos zum Hotel und den Retreats findet ihr hier>>. Ich durfte vor ein paar Jahren schon mal eine Ayurveda Schnupperkur machen. Auch dabei konnte ich mich ganz wunderbar auf meinen Körper konzentrieren und mir einfach etwas Gutes tun. Zum Blogbeitrag geht es hier>>

In den Bregenzerwald mit dem Mazda CX-30

Unterwegs waren wir mit dem neuen Mazda CX-30. Ein kompakter SUV mit überraschend viel Stauraum, der doch irgendwie an ein Coupés erinnert. Eine coole Kombi haben wir befunden. Wir hatten das Modell mit dem Skyactiv-X-Motor mit 180 PS. Um die zu spüren muss man das Auto allerdings ziemlich hochtourig fahren. Von der Ausstattung waren wir, wie immer, ganz begeistert , durften wir auch das top ausgestattete Modell mit allen erdenklichen Extras fahren:

  • Das Head-up Display:  Das digitale Display ist serienmäßig und projiziert praktischerweise Informationen wie Geschwindigkeit und Navigationshinweis auf die Windschutzscheibe direkt über dem Lenkrad.
  • Das Farbdisplay: Das Display ist 8,8 Zoll groß und zeigt damit alle Infotainment Hinweise sehr großzügig an. Bedient wird es über einen Multi-Commander Drehknopf in der Mittelkonsole.
  • Die Sitze: die Sitze sind ergonomisch geformt und sorgen insbesondere bei so langen Strecken wie in den Bregenzerwald für super angenehmen Komfort
  • Der Kofferraum: Vom Stauraum waren wir wirklich überrascht, den da haben zwei mittelgroße Koffer plus zwei große Sporttaschen easy Platz. Die Rückbank umgelegt steht Platz für jede Lebenssituation zur Verfügung.
  • Elektrische Heckklappe: Wie kann ich jemals wieder ohne? Sofort Gefallen an dem praktischen Feature gefunden.
  • Im Premium Paket enthalten sind dann noch technische Helferleins wie der 360 Grad Umgebungsmonitior, mit dem Ein- und Ausparken ganz easy gehen, automatische Gefahrenbremsung, Lenkunterstützung
  • 12 Bose Lautsprecher werden im Rahmen des Sound-Paket mitgeliefert und im Style Paket gibts  adaptive LED Matrixscheinwerfer und getönte Scheiben.
  • Alle Infos zum neuen Mazda CX-30 findet ihr hier>>

Schreibe einen Kommentar