Mein Reisejahr 2021

Ganze 150 Tage war ich dieses Jahr on tour und das trotz Corona. Mein Reisejahr 2021 war abwechslungsreich, spannend und schön.

Auch wenn Einreisebestimmung und sich permanent ändernde Verordnungen das Reisen etwas verkompliziert haben, lassen wir uns das Entdecken fremder Städte und Länder sowie den Genuss in heimischen Hotels nicht nehmen.

In meinem persönlichen Rückblick reflektiere ich 2021 nochmals und blicke voller Freude und Neugier ins neue Jahr. Im ersten Halbjahr 2022 warten nämlich schon so einige Highlights auf mich.

Lockdown Flüchtlinge

Österreich war wieder einmal im Lockdown und die Stimmung, ich sag mal, bescheiden. Umso größer war die Freude über die Dienstreise nach Dubai im März. Getoppt noch mit den Business Class Flügen von Emirates. Mit 30 Grad, Sonne, Meer, aufregenden Sightseeingspots, exzellenten Restaurants und einer Hotellerie der Superlative zählt die Dubai-Reise definitiv zu den Highlights in meinem Reisejahr 2021.

Was Dubai ausmacht?

Wiederholungstäter aus Leidenschaft

Angefangen beim Stanglwirt in Going (muss einmal im Jahr einfach sein), über das STOCK Resort im Zillertal (zum vierten Mal und einfach wieder fein) bis zum Sheraton in El Gouna (Ägpyten) gibt es einfach Hotels, in die man immer wieder gerne fährt. Das Gesamtkonzept ist einfach rund und die Kombination aus freundlichen und kompetenten Mitarbeitern, mit ausgezeichneter Kulinarik und einem Ambiente zum Wohlfühlen und Bleibenwollen stimmt einfach.

Neues in Österreich entdeckt

Das Forsthofgut in Leogang stand schon ewig auf der Bucket List. 2021 war es dann endlich soweit und ja jetzt weiß ich warum jeder so davon schwärmt. Sowohl Familien als auch Pärchen sind perfekt dort aufgehoben und der Wellness- und Fitnessbereich suchen ihresgleichen. Ein besonderes Highlight im Reisejahr 2021 war der Aufenthalt im Stadl Wuggitz von PURES Leben. Die Gebrüder Silly (vom Weingut Silly) haben mehrere alte Stadl und Weinhäuser reaktiviert und zu wunderbaren Feriendomizilen auf Selbstversorgerbasis umgebaut und das mit jeder Menge Feingefühl. Ein wahres Geschmackserlebnis war das Hotel Rote Wand in Lech am Arlberg. Am Chefs Table kocht der Koch des Jahres 2022 mit 17 Gängen groß auf. Außerdem durften wir 2021 das ehrwürdige Weisse Rössl am Wolfgangsee besuchen. Seegenuss erste Reihe fußfrei.

PURESLeben – Der Luxus eines 200 Jahre alten Heustadl

Naturhotel Forsthofgut – Die Kür!

Schiffsreisen

Ich muss gestehen, ich liebe Kreuzfahrten. Jeden Tag wacht man an einem anderen Ort auf, ohne seine Koffer packen zu müssen und genießt dabei sein schwimmendes Hotel. 2021 durften wir mit A-ROSA durch das wunderschöne Dourotal in Portugal schippern und uns dem Portwein widmen. Mit der neuen COSTA SMERALDA ging es auf Mittelmeerkreuzfahrt mit Städten wie Marseille, Barcelona, Palma de Mallorca und Rom.

Das Douro Tal in Portugal – Eine Flusskreuzfahrt mit A-ROSA

Italien, Spanien & Frankreich: 3 auf einen Streich mit einer Mittelmeerkreuzfahrt

Ciao Südtirol – Servus Wien

Andi und ich lieben Südtirol. In nur vier Stunden tut sich eine andere Welt auf. Die Hotellerie beim Nachbarn kann sich jedenfalls sehen lassen. Da wären zum Beispiel die Bergvillen by Chalet Mirabell. Ein wahr gewordener Traum in Sachen Luxusurlaub. Ganz anders, aber genauso fein das Hotel Hanswirt im Rabland mit seinem traumhaften Gastgarten und den wunderschönen Suiten. Mindestens genauso wenn nicht noch mehr, lieben wir Wien. Generell ist Wien meine absolute Lieblingsstadt weltweit (und ich hab doch schon einige bereist). Und so zieht es uns mehrmals im Jahr in unsere Hauptstadt zum Shopping, Ausgehen, für Museumsbesuche und um neue Hotels zu entdecken.

Bergvillen by Chalet Mirabell – Welch Luxus!

Hanswirt im Rabland: Wohlfühlen leicht gemacht im 4*S Gasthaus

Boutique Hotel Altstadt Vienna: Ein Wiener Unikat (Update)

Unerwartet

Definitiv unerwartet und auch nervenaufreibend war meine Reise nach Thailand im Oktober diesen Jahres. Die Einreiseformalitäten kosteten ein paar Nerven, aber die Dienstreise auf der Insel Phuket hat alles entschädigt. Genauso unerwartet und spontan kam die Ayurvedische Kur im Kurhaus Schärding – jetzt gegen Ende des Jahres von 26.12. bis 2.1.. Ja auch Silvester haben wir fastend verbracht. Die Kur war grandios und ist wärmstens zu empfehlen.

Gardasee, Malta und Split

Da war ja noch mehr: Mit einer Freundin ging es im Herbst an den Gardasee, mit dem besten Freund nach Kroatien und mit Andi im Zuge der Produktion des Yogamagazins auf Malta.

#mazdaroutes: Herbstauszeit Südtirol & Gardasee

Malta erneut als Yoga-Hotspot für den ORF

Berge & Meer: TUI BLUE JADRAN in der Makarska Riviera

2022 – Wir sind bereit

2022: wir sind bereit. Die erste Jahreshälfte hält so einiges für uns bereit (vorausgesetzt Omnikron macht uns keinen Strich durch die Rechnung). So soll es im Jänner in verschiedene Hotels zwecks Wintersport gehen sowie zum Wellnessen und Relaxen in meine Lieblingstherme – ins Rogner Bad Blumau. Im Februar warten nochmals die Bergvillen in Südtirol auf uns, bevor es weiter geht nach Dubai und auf die Malediven. Im Juni folgt Island. Ein Land so anders und voller Gegensätze. Ich freue mich darauf. Die Reisen in der zweiten Jahreshälfte stehen noch in den Sternen. Wir lassen uns überraschen. In diesem Sinne darf ich euch ein fabelhaftes neues Jahr wünschen mit vielen spannenden Urlauben und Reisen.

Schreibe einen Kommentar