Alle Infos zu Ein- & Ausreise Bestimmungen in Dubai in Coronazeiten

Viele Fragen kamen eurerseits rund um die Bestimmungen in Dubai im Rahmen unsere Dubaireise jetzt im März 2021.

Wie lauten die Bestimmungen für die Ein- und Ausreise bei einem Dubai Aufenthalt, seid ihr in Quarantäne, was ist vor Ort zu beachten, etc.!?.

Ich hab mal versucht alles in diesem Blogbeitrag zusammenzufassen. Vorneweg wird lt. Bundesministerium aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) seit 19.12.2020 bis auf weiteres vor allen touristischen und nicht notwendigen Reisen nach Dubai gewarnt. Also es wird gewarnt – es ist nicht verboten. Jeder muss für sich selbst entscheiden ob er nun reisen will oder nicht. (Stand des Artikels 21. März 2021)

Einreise Dubai

Für die Einreise in Dubai braucht ihr einen negativen PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden zum Zeitpunkt der Einreise, vorzuweisen beim Check-in beim Abflug (in unserem Fall beim Emirates Schalter in Wien) und bei der Ankunft am Flughafen in Dubai. TIPP: Am besten ist es, ihr druckt das Testergebnis in Deutsch und Englisch aus und führt es mit euch. Alles am Handy dauert und wird drei Mal länger kontrolliert und ist vor Ort umständlich. Am Flughafen in Dubai wird zuerst das PCR Ergebnis kontrolliert, dann normale Passkontrolle. Wir waren innerhalb von einer halben Stunde durch. War alles easy und gut organisiert. Bei Ankunft aus Österreich sind kein weiterer Test und keine Quarantäne notwendig. Also ab ins Hotel!

Was kann man als Tourist in Dubai machen?

  • Es haben alle touristischen Attraktionen geöffnet. Teilweise ist aber nur eine bestimmte Anzahl an Besuchern möglich. Einige nutzen die Zeit auch gerade um zu renovieren oder zu erweitern, somit ist auch mit eingeschränktem Betrieb einzelner Attraktionen, wie zB dem Aquaventurepark, zu rechnen. Am besten vorab informieren!
  • Restaurants und Bars dürfen bis 1 Uhr morgens geöffnet haben, wobei Service nur am Platz statt findet. Kein Barbetrieb.
  • Der Handel hat normal geöffnet.
  • Discos haben geschlossen und es gibt derzeit kein Live Entertainment.
  • Es gibt keine Veranstaltungen.
  • Der Hotelbetrieb läuft ganz normal (außer eben Veranstaltungen und Live Entertainment): Strand, Pools, Fitness- und Wellnessbereiche haben geöffnet.

Corona-Maßnahmen in Dubai

Die Bestimmungen in Dubai sind ähnlich wie jene in Österreich. In Dubai gilt Maskenpflicht überall (auch für Kinder ab 12 Jahren) und ein Mindestabstand von 2 Metern. Die Strafen sind bei Missachtung sehr hoch, insbesondere für Einheimische. Touristen werden vorerst verwarnt.

Outdoor: Maskenpflicht, ja auch draußen. Ja auch wenn du in der Dubai Marina oder im wunderschönen Viertel La Mer spazieren gehst, musst du die Maske tragen. Zumindest aber keine FPP2 – du kannst tragen was du willst. Einzige Ausnahme ist bei sportlichen Aktivitäten. Gehst du also laufen auf der Promenade, musst du sie nicht tragen. Du solltest aber eine Maske zur Sicherheit immer dabei haben!

Shoppingmalls & Sightseeing: In den Shoppingmalls und auch in den Sightseeing-Attraktionen wie Burj Khalifa, Dubai Frame, Lost Chambers Aquarium etc. herrscht Maskenpflicht. Für Fotos darf man sie aber kurz abnehmen!

Öffentliche Verkehrsmittel, Flugzeug & Taxis: Es herrscht Maskenpflicht. Auch im Flugzeug, außer zum Essen und Trinken darf man die Maske abnehmen. Im Flugzeug hab ich mich sehr sicher gefühlt. A) sind die Airlinemitarbeiter bereits geimpft, B) müssen alle Fluggäste einen negativen PCR Test haben (sowohl Hin- als auch Rückflug) und C) die Luft in der Kabine wird alle drei Minuten vollständig getauscht.

Wasserparks: Im Wasserpark mussten wir die Maske immer tragen, außer beim Rutschen und beim Anstellen an der Rutsche.

Corona-Maßnahmen in den Hotels

Grundsätzlich muss ich sagen, dass wir uns in den Hotels sehr sehr sicher gefühlt haben. Die Mitarbeiter sind bereits geimpft und alle Touristen mussten bei der Einreise einen negativen PCR Test vorzeigen. Sicherer gehts also kaum. Die Hotels in Dubai durchlaufen gesetzliche Bestimmungen haben zudem alle ein Hygienekonzept.

Strand & Hotel: Im Hotel herrscht Maskenpflicht sobald du das Zimmer verlässt. Erst wenn du an deinem Tisch im Restaurant sitzt oder auf deiner Strandliege liegst, darfst du sie abnehmen. Stehst du von der Liege auf, weil du aufs Klo musst, rauf mit der Maske. Auch wenn es 30 Grad hat und outdoor ist. Man gewohnt sich dran und es wird nicht ganz streng kontrolliert. In allen Hotels, in denen wir waren, liegen in den Hotelzimmern Corona-Kits bereit mit Masken und Desinfektionsmittel. Masken bekommt man auf Nachfrage auch immer wieder und zwar kostenlos. Desinfektionsmittelspender findet man an allen Ecken und Enden und auf Abstand wird hingewiesen und geachtet (zB Lift).

Gym: Im Gym kann man die Maske beim Trainieren an seinem Platz abnehmen. Wechselt man die Bereiche sollte man sie wieder aufsetzen, muss man aber nicht. Ca. zwei Drittel der Geräte sind benutzbar, der Rest gesperrt um eben den Abstand einhalten zu können. Die Geräte muss man nicht selbst desinfiszieren. Die Mitarbeiter desinfiszieren die Geräte nach deinem Training sofort professionell. Am jeweiligen Gerät ist dann ein Hinweisschild mit der Info, dass es eben “sauber” ist. Bei der Hantelbank lässt man benutzte Hanteln dann am Boden liegen, so weis der Mitarbeiter, dass sie zu reinigen sind.

Restaurant: Im Restaurant oder auch in der Strandbar herrscht Maskenpflicht. Sobald du am Platz sitzt, darfst du sie abnehmen. Wir haben daher großteils in den A la Carte Restaurants gegessen. Am Buffet herrscht Maskenpflicht und man darf sich NICHT selbst bedienen, egal ob Frühstück oder Abendessen bzw. Lunch. An jeder Essens-Station steht ein Mitarbeiter und legt einem das ausgewählte Essen auf den Teller.

Infektionszahlen, Impfungen, etc. in Dubai

Im ganzen Land wird mit Nachdruck geimpft, so dass vielleicht sogar noch vor Ramadan Lockerungen zu erwarten sind. Derzeit sind bereits 60% der Einheimischen in den Vereinigten Arabischen Emiraten geimpft und das bei einer Einwohnerzahl von knapp zehn Millionen. Wieviel hat Österreich nochmal geimpft bisher???? Die Anzahl der Neuinfektionen in den Vereinigten Arabischen Emiraten liegt aktuell bei rund 2.000. (Stand 21. März 2021).

Was tun wenn ich in Dubai positiv auf Covid-19 getestet werde?

Ist der PCR Test in Dubai positiv, musst du 10 Tage vor Ort in Quarantäne und zwar in ein speziell dafür vorgesehenes Hotel. Mitreisende Personen, mit denen du zB dein Zimmer teilst, werden als Kontaktperson gesehen und müssen ebenfalls in Quarantäne. Wer die Kosten dafür übernimmt, hängt von deiner Reiseversicherung ab.

Was braucht man für die Einreise in Österreich nach einem Dubai-Aufenthalt?

Wichtig für die Einreise in Österreich ist ein negatives PCR Testergebnis, nicht älter als 72 Stunden sowie ein spezielles Registrierungsformular – die Pre-Travel Clearance.

  • Für die Rückreise nach Österreich braucht es ein negatives PCR Testergebnis, nicht älter als 72 Stunden (Achtung Stand 21. März 2021). In vielen Hotels kann man den PCR Test mittlerweile direkt im Hotel machen. Ansonsten gibt es öffentliche Stellen, wie in Malls oder in Krankenhäusern bzw. ausgewiesene Ärzte. Das Personal im Hotel hilft gerne weiter. Kostenpunkt zwischen 30 und 50 Euro im Hotel. Im Vergleich zu Österreich also ein Schnäppchen. Tolles Service sei hier angemerkt. Man meldet sich am Besten beim Check-in schon für einen Testtermin an. Es gibt Fasttracks, die das Ergebnis binnen 12-16 Stunden liefern oder die normale Variante, bei der ihr ca. 24 Stunden auf das Ergebnis wartet. Hier unbedingt richtig rechnen, damit ihr bei der Einreise in AT dann kein Problem habt. Das PCR Ergebnis muss bei Einreise (nicht beim Abflug) gültig sein! Ansonsten kann man den Test auch in Österreich auch am Flughafen – ums teure Geld – machen. Bitte hier auch immer die aktuellen Hinweise seitens des Bundesministeriums prüfen, da teilweise auch die Rede war, dass man mit einem nur 48-Stunden alten Ergebnis einreisen darf: https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/
  • Pre-Travel Clearance: Weiterhin ist die verpflichtende elektronische Registrierung (Pre-Travel-Clearance, PTC) vor der Einreise nach Österreich zu beachten. Das elektronische Registrierungsformular ist auf der Website oesterreich.gv.at auf Deutsch und Englisch abrufbar. Es gibt KEINE Ausnahme von der Registrierungspflicht! Die Online-Registrierung mittels Pre-Travel-Clearance (Links: Deutsch oder Englisch) darf nur mehr frühestens 72 Stunden vor der Einreise vorgenommen werden. Wir haben das Formular online ausgefüllt (geht ganz schnell) und das PDF, das wir per Email erhalten haben, an der Rezeption ausdrucken lassen. In Österreich habt ihr es mit ausgedruckten Formularen einfacher bei der Einreise!
  • Kontrolle: Sowohl negativer PCR Test als auch die Pre-Travel Clearance werden bei der Einreise noch vor der Passkontrolle seitens dem österreichischen Bundesheer kontrolliert.
  • Temperaturmessung: nach der Passkontrolle kommt vor dem Gepäckband noch eine Temperaturmessung.
  • Alle Hinweise zur Ein- und Ausreise findet ihr super dargestellt und aktuell auf der WKO Seite. 

Stichwort Quarantäne in Österreich

Wie bisher muss nach der Einreise nach Österreich, eine zehntägige (Heim-) Quarantäne angetreten werden. Die Quarantäne kann vorzeitig beendet werden, wenn ein PCR- oder Antigen-Test ab dem fünften Tag nach der Einreise durchgeführt wird und das Testergebnis negativ ist (der Tag der Einreise gilt als Tag 0).

Ausnahmen: Hier gibt es aber Ausnahmen. Eine der Ausnahmen ist eine berufliche Reise und das war es in unserem Fall. Wir mussten somit NICHT in Quarantäne. Der berufliche Reisegrund muss allerdings glaubhaft nachgewiesen werden. In unserem Fall hatten wir ein Schreiben von unserem Verlag, für den wir Artikel und Content produziert haben. Des Weiteren hatte ich unser komplettes Programm sowie die vereinbarten Interviewtermine mit General Managern etc. in ausgedruckter Form mit dabei. Kontrolliert wird hier seitens dem österreichischen Bundesheer noch vor der Passkontrolle.

Fazit

Informieren lautet das Stichwort hinsichtlich der Bestimmungen in Dubai! Solltet ihr eine Reise nach Dubai planen, dann informiert euch rechtzeitig vor der Buchung bzw. der Abreise über die Bestimmungen hinsichtlich Ein- und Ausreise. Bucht eure Reise im Reisebüro! Die Mitarbeiter stehen euch dort mit Rat und Tat zur Seite. Und die WKO Website hat auch alle Infos parat. Solltet ihr noch Fragen an mich haben zu meiner Dubai-Reise, bitte her damit. Ansonsten verlinke ich euch hier gerne zum ersten Blogbeitrag mit Freizeittipps in Dubai.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.