Anantara The Palm Dubai Resort: Thai-Feeling in den Emiraten

Von futuristischen Skyscrapern keine Spur.  Stattdessen 2-stöckige Bungalows in fernöstlichem Design. Die Wege durch das Resort sind üppig grün mit Sträuchern und Palmen gesäumt. In der 30 Grad warmen Luft liegt der Duft von exotischen Blumen. Im Eingangsbereich des Hotels findet sich viel dunkles Holz, Buddha Statuen und bunte Orchideen. Wir sind im Anantara The Palm Dubai Resort angekommen und fühlen uns plötzlich fernab vom cosmopolitschen, modern minimalistischen Dubai. Wir fühlen uns an Thailand erinnert. Kein Wunder – ist Anantara auch eine thailändische Luxushotelkette mit Resorts weltweit.

Das Resort

Das Anantara The Palm Dubai Resort ist wirklich ein Resort. Die Anlage am Außenring der berühmten Palme in Dubai liegt direkt am Meer und verteilt die Zimmer rund um drei großzügige Poollagunen sowie Overwater Bungalows. Side-Info: Das Anantara ist das einzige Hotel mit solchen Bungalows in den Emiraten. Der hoteleigene Strand ist feinsandig und es gibt genug Liegemöglichkeiten für alle Gäste. Neben den Poollagunen gibt es noch den Mainpool samt Bar und Musik sowie Kinderbereich. Palmen, der Ausblick aufs Meer und hellblaues Wasser sorgen für pure Urlaubsstimmung. Das Gym ist topausgestattet und im SPA Bereich können sich Gäste unter anderem ausgewählte Ayurveda- oder Thalasso-Behandlungen gönnen.

Wem Sonnenbaden zu langweilig ist, der geht Stand Up Paddeln oder auf den Tennis Platz.

Zudem werden viele weitere Freizeit- und Sportmöglichkeiten geboten. Den Aufenthalt also bloß nicht zu kurz planen. Hinweis: Hotelgäste können direkt im Resort, den für die Rückreise notwendigen PCR Test machen. Den Termin gleich beim Checkin buchen. Zwischen Pool und Frühstück dann schnell und unkompliziert zum Test und pünktlich vor Abflug wird an der Rezeption der Bescheid ausgedruckt. Das nenn ich Service.

Mit Lagunenzugang bitte

Wir dürfen ein Premier-Zimmer mit Lagungenzugang bewohnen. Heißt: von unserer privaten Terrasse samt Sonnenliegen gelangen wir über ein paar Stufen in die riesige Poollagune.

Für Sonnenanbeterei und Abkühlung müssen wir also nur vor die Tür.

Zurück im Zimmer erwartet uns fernöstliches Design auf knapp 50 Quadratmetern. Super finde ich den extra Schrankraum, so bleibt der Rest vom Zimmer ordentlich und das große Badezimmer mit extra Badewanne und Doppelwaschtisch mit viel Ablagefläche. Achso, und das King Size Bett ist auch ziemlich fein. Klimaanlage und Espressomaschine machen das Zimmer perfekt. Wär es gerne noch exklusiver mag: im Anantara The Palm Dubai Resort gibt es Overwater Bungalows. #justsaying

Von Steak bis Summer Rolls

Im Anantara The Dubai Resort haben wir wahrlich dem Genuss gefrönt. Abends durften wir alle drei A la Carte Restaurants testen und fanden uns so zwischen Pad Thai und Sommerrolls, Burger und Steak sowie mediterraner Küche wieder.

Das Mekong überrascht mit Outdoor-Sitzplätzen in einer Rikscha und unglaublich authentischer Thaiküche.

Noch heute läuft uns das Wasser beim Gedanken an die Dumplings und Spring- und Summerrolls zusammen. Im Beachhouse ist der Name Programm: Pizza, Burrata, Fisch und mediterrane Küche werden im Strandrestaurant direkt am Meer in entspannter Atmosphäre serviert. Im Busman’s herrscht Aussie Feeling. Beim Australier finden Gäste neben ausgezeichnetem Angus Beef Steak und Wagyu Burger eine exklusive Weinauswahl. Auch ich, der Vegetarier, wurde mit veganem Burger und sagenhaft gutem Ziegenkäse als Vorspeise mehr als satt. Gefrühstückt wurde immer spät, kann ich euch sagen, weil wir von den Abendessen so voll waren. Aber Frühstück auslassen wäre hier zu schade. Im Revo Cafe wird a la carte in den Tag gestartet. ZB mit Granola und Eggs Royale (Eggs Benedict mit Avocado). Im Crescendo ists ein Mix aus A la Carte und verschiedenen Buffet Stationen. Alles super frisch und so yummy. Besonders schön lässt es sich hier draußen am Pool frühstücken. Urlaubsfeeling pur.

Angebot

Alle Infos zum Hotel findet ihr hier>> und FTI Touristik hat ein schönes Angebot für euch!

1 Woche im Standard Room mit Frühstück, Preis pro Person ab € 1.286,- inkl. Flug ab Wien mit Emirates, Transfer & Reiseleitung vor Ort (Preis gültig z.B. am 05.09.2021) oder ab/bis Salzburg mit Fly Dubai ab € 1.049,- p.P. Weitere Angebote findet ihr auf der Website oder ab ins Reisebüro!

Ein- und Ausreise Dubai in Coronazeiten

Alle Infos zu den Ein- und Ausreisebestimmungen bzw. Corona Maßnahmen in Dubai findet ihr in diesem Blogpost>>. Stand 21.03.2021. Dubai Sightseeingtipps habe ich in diesem Blogpost zusammengefasst.

Via Emirates Business Class nach Dubai

Unseren Testbericht über den Business Class mit Emirates ab/bis Wien könnt ihr hier>> nachlesen.

Schreibe einen Kommentar