Summervibes in Linz: Vom Hoteltipp zur Frühstückslocation

Der Sommer in Linz verspricht ganz viel Urlaubsfeeling. Ich nehme euch in der oberösterreichischen Hauptstadt mit zu meinen Hotspots, die für jede Menge Summervibes sorgen. (Werbung)

Sommernächte im Hotel Schwarzer Bär

In der schönsten Straße von Linz, der Herrenstraße, liegt das Hotel Schwarzer Bär. Unter dem wachsamen Auge der Familie Nell, die das Hotel seit 1977 führt, hat sich das Haus vom klassischen Hotel zu einer der TOP Adressen in Linz gemausert. Trotz ständiger Modernisierungen und Erweiterungen, die von Innovationen und kreativen Ideen des gesamten Bären-Teams geprägt sind, wird stets darauf geachtet, die Tradition des Hauses zu erhalten und weiterleben zu lassen. Nach Neugestaltung 2008 sind alle Zimmer modern und komfortabel eingerichtet, auch hofseitig mit Balkonen ausgestattet. Zu den Annehmlichkeiten der Zimmer zählen unter anderem Klimaanlage, Flatscreens mit HD-TV, Espressomaschine und teilweise Küchenzeilen (in den Appartements).

Gefrühstückt wird in der Lobby-Bar, die sich zu einem der Ort der Begegnung etabliert hat, wo Gäste auf Einheimische treffen.

Der renovierte Eingangsbereich ist hell, freundlich und bietet mit den großen Glasfronten die Möglichkeit am Treiben auf der Herrenstraße als Zuschauer teilzunehmen.

Summervibes am Rooftop

Im Hotel Schwarzer Bär befinden sich bis zum sechsten Stock Zimmer. Im siebten Stock findet man die Bar Rooftop 7. Sommer wie Winter gibt es dank der überaus guten Lage im Herzen der Stadt Ausblicke auf den Neuen Dom, den Pöstlingberg und den Höhenrausch. Serviert werden in stylischer Atmosphäre Wein, Champagner, außergewöhnliche Gin Tonics und was sonst noch so in eine gute Barkarte gehört.

Des weiteren etabliert sich das ROOFTOP 7 mittlerweile auch zum Geheimtipp für kulinarische Genüsse.

Immer wieder bin ich überrascht was man auf nur wenigen Quadratmetern und einem Profigrill alles zaubern kann. So isst man rosa gegrilltes Beiried Steak an Eierschwammerl, wenn gewünscht serviert am Salzstein oder Gemüse Couscous mit Tofu, eine Weinbergschneckenpfanne oder ein gegrilltes Forellenfilet. So let the evening beGIN. Zur Website geht es hier >>

Ein Sommer-Frühstück im Teichwerk

Wie im Urlaub fühle ich mich beim Frühstück im Teichwerk. Der Name kommt nämlich nicht von ungefähr. So liegt das moderne Lokale mitten im Teich des Universitätsgeländes. Am Wochenende wird dort groß gefrühstückt. Aber wer dachte die erste Mahlzeit des Tages zu bestellen sei ein Leichtes, der irrt.

Statt der Frühstückskarte mit dem klassischen – Entschuldigung Einheitsbrei a la Wiener Frühstück, kleines Bäckerfrühstück und Co, gibt es erstmal einen Multiple Choice Test.

Dabei kreuze ich an ob ich zB ein Master- oder Bachelorfrühstück möchte und kann mich je nach Variante zur Grundbasis für 2, 3 oder mehr Add-ons entscheiden. Und diese Extras sind ein wirkliches Frühstückshighlight: Avocado mit Chiliöl, getrüffelter Cottage Cheese, Pastrami, Granola, Eiergerichte, die als Wrap daherkommen, Smoothies, und und und. Die Küche ist kreativ, gesund und nachhaltig – ein Institut für Leckeres. Brunch gibt es Sa, So & an Feiertagen von 9:00-13:00 Uhr. Hier gehts zur Website >>

Beachfeeling in der Sandburg

Wenn Summervibes dann wohl in der ersten Linzer Strandbar – in der Sandburg – an der Donaulände. Bei Cocktails und chilliger Musik gibt es es lässige Tage, sandtastische Sonnenuntergänge und aufregende Nächte. Gegessen wird Beach Food von der Food Tram und gesessen wird unteranderem in Liegestühlen im Sand. Summervibes pur.

Griechenland zu Gast im Musiktheater

Ein bisschen Urlaubs- und Griechenlandfeeling hab ich mir im Musiktheater in Linz geholt. Das Muscial Gastspiel von Mamma Mia im Juli und August sorgt  mit  22 Superhits von ABBA wie „Dancing Queen“, „Take a chance on me“ und natürlich „Mamma Mia“ für Spaß, Tränen und gute Laune. Noch mehr Summervibes holt man sich, wenn man vorher in das Restaurant Das Anton im Musiktheater geht. Inspiriert von griechischer Gastfreundschaft tischt das Restaurant passend zum legendären Musical nämlich ein sommerlich-mediterranes Menü auf. Bei Schönwetter genießt man das auf der Rooftop Terrasse. Weiteres Urlaubsfeeling kann man sich ab November holen, beim Muscial Ein Amerikaner in Paris. (Start ab 25.11.2018). Den aktuellen Spielplan und Künftiges checkt ihr euch am besten auf der Website>>

*Die Reise fand auf Einladung statt. Wie immer spiegelt der Beitrag aber meine persönlichen Eindrücke und meine Meinung wider.

Schreibe einen Kommentar