Berge & Meer: TUI BLUE JADRAN in der Makarska Riviera

Imposante Berge hinter mir, ein sattgrüner Pinienwald neben mir und vor mir das glasklare Meer. Ein unglaublicher Mix tut sich meinen Sinnesorganen auf: der salzige Geruch des Wassers, der erdig, satte Duft des Waldes, die verschiedenen Blautöne des Meeres, das Grün der Palmen, das warme Streicheln der Sonne auf meiner Haut, das Zirpen der Grillen. So fühlt sich Urlaub im TUI BLUE JADRAN in Tucepi in Kroatien an. (Pressereise)

Staufrei unterwegs mit Croatia Airlines

Ich muss gestehen: In Gedanken an einen Kroatienurlaub taucht bei mir leider unweigerlich das Bild von endlosen Staukolonnen auf der Autobahn auf. Von daher war die An- und Abreise via Flugzeug mit Croatia Airlines eine willkommene Abwechslung und nicht nur staufrei sondern auch sehr bequem. Von Wien nach Split geht es montags, mittwochs, freitags und samstags bis 23. Oktober. In nur einer Stunde und 20 Minuten sind wir also am Meer. Von dort ist es nochmal soviel an Zeit um an die Makarska Rivieria zu fahren.

TUI BLUE JADRAN

Das 4*S Hotel der Marke TUI BLUE liegt 80 Kilometer von Split entfernt, direkt an der Adria. Am Ende der belebten Strandpromenade des kleinen Orts Tucepi bietet es einen wunderbaren Rückzugsort abseits vom Trubel. Das Design des historischen Hotels ist nach seiner Renovierung frisch und luftig. Zur Ausstattung des Hotels zählen das Hauptrestaurant und zwei A la carte Restaurants, zwei Pools, ein hoteleigener Strandabschnitt, ein Gym und Wellnessbereich. Die Sonnenliegen am Pool sind dem Sternestandard des Hotels gerecht und sind aus Holz mit bequem Auflagen. Highlight ist der Kiesstrand, der flachabfallend ins glasklare Meer führt. Den Horizont vor uns, das Gebirge hinter uns, den Pinienwald neben uns – die Aussichten damit perfekt. Alle Informationen zum Hotel findet ihr auf der Website>>.

Day off

Entscheiden müssen wir uns nach einem ausgedehnten Frühstück auf der großzügigen Terrasse des Restaurants zwischen den beiden Pools und dem Meer. Zum Glück sind wir mehrere Tage hier und kommen in den Genuss aller Bademöglichkeiten.

Gespickt sind unsere Tage mit Sport, gutem Essen, relaxen und baden, Cocktail bei Livemusik. Urlauberherz was willst du mehr?

Apropos Sport: Trainiert wird im Gym oder im Rahmen eines angebotenen Sportprogrammes wie Yoga, Pilates, HIT, Bodyweight, geführten Lauf-, Wander-, und Biketouren. Zu Wasser geht es sportlich weiter mit SUP oder Kanu. Wer morgens lieber draußen aktiv ist, dem empfehle ich über die Strandpromenade bis ans Ende der Bucht zu laufen: 3 Kilometer hin, 3 Kilometer retour. Der anschließende Sprung ins Meer obligatorisch und herrlich. Das Frühstück wäre somit verdient.

Halbpension am Meer

Vermutlich müsste ich ein paar Kilometer mehr laufen, denn beim Frühstück bis um 11 Uhr erwarten mich Pancakes, Frenchtoast und Krapfen, nebst Schokocroissants und frisch zubereiteten Eiergerichten. Super finde ich den frisch gepressten Orangensaft und den täglich frisch gemixten Smoothie. Salat und Müsli sowie Käse und Wurst gibt es vom Buffet. Das Grillgemüse ist heiß und gut gewürzt und passt perfekt zu den frisch gebackenen Brotspezialitäten. Abends finden wir uns wieder auf der Terrasse ein, genießen den Sonnenuntergang bei einem Glas Wein und lassen uns am Buffet überraschen. An insgesamt vier Live-Cooking Stationen wird gebraten, gegrillt und gekocht. Dazu gibt es ein Salat- und Käsebuffet sowie ein unfassbar gut bestücktes Dessertbuffet.

Die kleinen, süßen Kuchen und Tortenstücke lassen jede Diät augenblicklich vergessen.

Danach geht es einen Stock höher in die Bar samt Außenbereich, wo jeden Abend ein anderer Liveact zu sehen und hören ist. Einziger Minuspunkt: Abendessen gibt es rigoros nur bis 21 Uhr.

DUO Extra Meerblick

Unser Zimmer möchte ich euch nicht vorenthalten. Egal ob vom Bett aus, beim Zähneputzen oder Duschen – das Meer haben wir in unserem Zimmer im 5. Stock des Hotels immer im Blick. Beinahe erinnert es mich durch den endlosen Blick aufs Wasser an eine Balkonkabine auf einem Kreuzfahrtschiff.

Unser Zimmer liegt wie der Name verrät meerseitig und kommt in den Farben blau und weiß ziemlich frisch und luftig daher.

Auf 34 Quadratmeter wohnen wir samt kleinem Vorraum mit extra Couch. Super finden wir die BOSE Lautsprecher, das separate WC, den Wasserkocher samt Tee und Kaffee sowie die optimal funktionierende Klimaanlage. Wer etwas besonderes mit Privatsphäre sucht, ist in den Swimup Rooms gut aufgehoben.

Fazit

Ein Hotel in wunderbarer landschaftlicher Lage mit TOP Ausstattung und sehr nettem Service. Obwohl ein Hotel für alle, mutet es beinahe als Adults Only an, weil es weder Kinderspielplatz, Kinderbuffet noch einen eigenen Kinderbereich im Pool gibt.

 

Schreibe einen Kommentar