Arthurs Hotel am Achensee – Unkomplizierter Lifestyle & Sport Urlaub

Wer unkomplizierten Urlaub in einem neuen stylischen Hotel, ohne großem Schnick-Schnack sucht, der ist im Arthurs Hotel am Achensee perfekt aufgehoben. Willkommen ist jeder; ausgerichtet ist das Lifestyle Hotel aber auf sportliche Gäste im Alter zwischen 20 und 45 Jahren, die den ganzen Tag am See oder Berg verbringen, egal ob Sommer oder Winter und keine Annehmlichkeiten wie einen Wellness- & Spabereich im Hotel brauchen.

Der Hausherr Arthur, ein waschechter Tiroler, verkörpert den urbanen Lifestyle perfekt und bringt das in seinem Hotel authentisch und vor allem sehr sympathisch rüber.

Mit dem Mazda CX-30 am Achensee

Bevor ich mich an meinen Erfahrungsbericht über das Hotel mache, gibts ein paar Worte zur Anreise bzw. zur Gegend selbst. Unseren Trip nach Tirol an den Achensee bestreiten wir mit dem neuen Mazda CX-30. Auf den war ich schon sehr gespannt, denn der soll die Lücke zwischen Mazda CX-3 und CX-5 (beide schon gefahren und für sehr gut befunden) schließen und ja das tut er. Angelehnt an den sportlichen Mazda 3 kommt der kompakte SUV eher wie ein Coupè daher als ein bulliges Sport Utility Vehicle. Die Heckpartie fällt aber nicht ganz so schnittig aus, das sich aber positiv aufs Kofferraumvolumen und den Fahrkomfort im Fond auswirkt. Apropos Komfort: die Fahrer und Beifahrersitz sind ergonomisch geformt und in unserer Variante elektrisch zu bedienen. Bemerkenswert ist auch das Innengeräusch-Niveau: selten in so einem leisen Auto gefahren. Insbesondere bei langen Autobahnfahrten sehr sehr angenehm.

Extras wie die elektrische Heckklappe, Lenkrad- und Sitzheizung, Klimaautomatik, BOSE Lautsprecher, Keyless-Entry und die Rückfahrkamera wollen ab jetzt in jedem Auto und am besten zum Mazda Preis-Leistungsverhältnis.

Alle Infos zum neuen Mazda CX-30 findet ihr hier>>. Soderla genug von unserem Reisebegleiter, kommen wir zum Achensee. Der Achensee ist Tirols größter See. Seine fünf Ferienorte liegen eingebettet in der faszinierenden Berglandschaft des Karwendel und Rofangebirges im Herz der  Alpen. Eine wahrhaft wunderschöne Kulisse. Einer dieser Orte ist Maurach, in dem sich unser Hotel befindet.

ARTHURS HOTEL AM ACHENSEE

Hausherr Arthur betreibt seit jeher die wohl beste Pizzeria im Zentrum vom Städtchen Maurach am Achensee. Vor zwei Jahren kam dann die Idee des Hotels. Lange gefackelt wurde nicht und schon wurde das Restaurant mit einem Hotel bereichert.  Das Hotel verfügt über 27 Zimmer in unterschiedlichen Kategorien. Eine Rezeption, der Frühstücksraum sowie der Ski/Fahrradkeller vervollständigen das Hotelkonzept. Gym und Wellnessbereich gibt es keinen. Der See und die Berge tun das ihrige. Einen großen Beitrag um sich wohl zu fühlen leistet das gesamte Team des Hotels, allen voran Arthur und seine Marketingmanagerin Lisa. Nicht minder erwähnenswert die fleißigen Helferleins in der Küche und im Service.

Aus Gästen und Mitarbeitern ergibt sich ein cooles Gesamtgefüge: alle ticken gleich unkompliziert und freundlich. Cooler Vibe.

In 15 Geh- oder 6 Laufminuten ist man übrigens direkt am Achensee. Die morgendliche Laufrunde führt mich immer am See entlang auf einem Kiesweg mit wunderschönem Panorama. Der See mit seinen kühlen 19 Grad lockt danach definitiv. Ein weiterer Ort ist Pertisau, der ist nur 5 Kilometer entfernt und bequem über einen Spazierweg direkt am See entlang zu erreichen. Dort befinden sich ein paar sehr nette Strandbars und Strandrestaurants, wie zB die Strandbar vom Hotel Entners am See.

ROOFTOP SUITE

Das Hotel verfügt wie schon erwähnt über keinen Wellnessbereich.  Wer nicht ohne kann oder will, der bucht entweder die Rooftop Suite, die verfügt nämlich über eine finnische Sauna auf der privaten Dachterrasse oder das Panoramazimmer Karwendel Deluxe mit Infrarotkabine am Zimmer. Wir dürfen die  40 Quadratmeter große Suite in der Dachetage beziehen und freuen uns über die große Dachterrasse samt sagenhaftem Ausblick, der erwähnten Sauna, Liege- und Sitzmöglichkeiten. Wenn da jetzt noch ein Whirlpool gewesen wäre, hätten wir das Zimmer wahrscheinlich gar nicht verlassen. Super schön in der Rooftop Suite auch der Sichtdachstuhl und die Raumhöhe. So wirkt das Zimmer gleich nochmal größer. Allen Zimmern gemein ist das Grunddesign in grau mit ein paar farblichen Akzenten und schönem Holz.

Meinen Nerv hat Arthur mit der zimmereigenen Yogamatte und der Illy Kaffeemaschine getroffen.

BREAKFAST & PIZZA

Pizza zum Frühstück? Naheliegend im Arthurs Hotel am Achensee aber doch nicht Programm. Im hellen Frühstücksraum im 1. Stock gibts vom Buffet allerhand Auswahl und on top kredenzen Arthur und sein Team mit Liebe angerichtete Eiergerichte frisch und heiß. Abends gehts entweder in ein umliegendes Restaurant im Ort oder aber – und es ist definitiv ein Muss bei einem Aufenthalt bei Arthur – man reserviert sich einen Tisch in der zugehörigen Pizzeria und Trattoria VENEZIA.

TIPP: Unbedingt reservieren: das Lokal ist bei Einheimischen mindestens genauso beliebt als bei Urlaubern.

Die Speisekarte kann sich sehen lassen: eine Mega Pizzaauswahl, Pasta Variationen, Fisch und Fleischgerichte und natürlich Dolci. Die Pizza kommt dabei direkt aus dem Steinofen und sämtliche Gerichte werden strikt nach italienischer Rezeptur zubereitet. Das sieht und schmeckt man. Ein gutes Tropferl Wein lässt man sich am besten von Arthur selbst empfehlen, denn in dessen Weinkühlschrank schlägt sich seine vinophile Begeisterung nieder. Unbedingt probieren: die Burrata – egal ob auf der Pizza oder als Vorspeise. Lust auf einen Absacker? Dann gehts eine Tür weiter in die Bar Italia. Alle Infos zum Hotel findet ihr hier>>

Urlaub am See

Für noch mehr Ideen rund um Urlaub am See, schaut doch mal hier vorbei: Urlaub am See – Meine 6 Tipps in Österreich!

 

Schreibe einen Kommentar