Das Novotel Wien Hauptbahnhof treibt es bunt

Das Novotel Wien Hauptbahnhof will gar nicht in mein Bild eines Bahnhofshotels passen. (Werbung) Bunt und hipp mit ein paar coolen Add ons kommt das 4 Sterne Haus nämlich daher und wird damit zu einem stylischen Stadthotel sowohl für Business- als auch Freizeitgäste und meinem Hoteltipp für euren nächsten Wien-Trip.

Die Lage

Wenn wir von der Lage des Hotels sprechen, dann liegt das gehobene Mittelklassehotel natürlich direkt am Hauptbahnhof und ist damit easy zu erreichen bzw. stellt auch eine gute Alternative zu den Flughafenhotels dar. Vom Hauptbahnhof Wien geht es per Railjet innerhalb von 15 Minuten zum Flughafen. Wir sprechen bei der Lage aber auch vom Quartier Belvedere. Das sich meiner Meinung nach gleich viel nobler und schmeichelnder anhört. Ob zeitgenössische Kunst, historische Prachtbauten oder Wiener Flair, das Novotel Wien Hauptbahnhof liegt nur einen Kilometer vom Schloss Belvedere entfernt. Der Stephansplatz und die innere Stadt sind drei Kilometer entfernt und mit der U1, die direkt vom Hauptbahnhof verkehrt, in 15 Minuten zu erreichen.

(c) accorhotels

Der erste Eindruck

Die coole Lobby und die bunte Lounge im Außenbereich des Hotels stechen bei der Ankunft gleich ins Auge. Erwartet habe ich vermutlich ein graues 0/8/15 Business Hotel mit Bahnhof-Charme. Ihr wisst was ich meine oder? Nicht so im Novotel. Es präsentiert sich gleich im Eingang hell, modern, einladend und großzügig. Ich lasse am besten Bilder sprechen.

Der Geschmack Wiens

Das Restaurant „The Flave of Vienna“ lädt mit den bunt zusammengewürfelten Mobiliar und den vielen Farben zum Verweilen ein. Nicht nur für Hotelgäste. Im Restaurant gibt es warme und kalte Speisen, angefangen von der österreichischen Brettljause als Tapas-Variante, über das klassische Wiener Schnitzel bis zum Asia Curry. Apropos Essen. Vom Frühstück war ich persönlich total begeistert. Ich liebe es ja zu frühstücken und bin in den verschiedenen Hotels dann immer sehr gespannt was man sich so für seine Gäste einfallen lässt. Im Novotel springt schon mal die Liebe im Detail bei der Präsentation der Speisen ins Auge. Highlight ist sicher die Bowl-Bar, an der ich mir selber in drei Schritten meine Superfood Frühstücksbowl zusammenstelle und gesund in den Tag starte. Zudem gibt es frischen Plunder, Krapfen und ausgezeichnete Buchteln. Generell ist alles da und noch mehr. Frisches Obst, Sprossen und Kresse sind für ein Business-Hotel echt top und machen mich gleich morgens extra happy. Ganz toll: im Sommer kann man auch draußen frühstücken und obwohl Bahnhofsgegend fühlt man sich durch die super Gestaltung mit Palmen, bunten Sesseln, Holzschaukeln wie in einer kleinen Oase. Apropos Essen: Falls ihr auf der Suche nach besonderen Dinnertipps in Wien seid, dann klickt hier rein>>

Die Executive Zimmer

Das Novotel Wien Hauptbahnhof verfügt über drei Zimmerkategorien: Standard und Executive Zimmer sowie die Suiten. Die Executive Zimmer befinden sich in den oberen Stockwerken und garantieren damit wunderbare Ausblicke auf Wien. Dazu gibt es kostenfreie Minibar sowie eine Nespresso Maschine am Zimmer. Das Zimmer ist großzügig und bietet WLAN, Klimaanalange, genug Steckdosen am Schreibtisch und USB-Anschlüsse am Nachttisch. Der riesige Flatscreen ist beeindruckend und im Live’n’Dream Bett schläft es sich herrlich.  Der Kleiderschrank ist ein wirklicher Schrank und nicht wie oft usus eine offene Garderobe in der ich nicht weiß wo ich zB Sportklamotten, meine Oberteile, geschweige den Unterwäsche verstauen soll.

Herrliche Ausblicke: Der Sport- und SPA Bereich

Alleine, dass das Novotel Wien Hauptbahnhof über einen Sport- und SPA Bereich verfügt ist für mich schon ein derartiger Pluspunkt. Leider haben viel zu viele Business- und Stadthotels entweder gar kein Gym oder der Fitnessraum stellt sich als liebloser und vergessener Bereich im Keller des Hotels dar. Im Novotel ist genau das Gegenteil der Fall. Im obersten Stockwerk, also auf der 19. Etage, befindet sich der Sport- und SPA Bereich des Hauses. Der zwar sicherlich nicht der größte ist, aber mit Luftigkeit und Panoramablick beeindruckt. Trainiert wird an fünf Ausdauergeräten, der Hantelbank und einem Allround-Kraftgerät. Relaxed wird in der Finnischen Sauna, im Dampfbad oder im Ruhebereich. Ihr wollt euch von der Aussicht selbst überzeugen? Die Panoramakamera macht es rund um die Uhr möglich. hier klicken>>

Familien- und Tierfreundlich

Das Hotel ist übrigens auch tier- und familienfreundlich. Meine liebe Bloggerkollegin Kathrin von go with the flo war mit ihrem Sohn Florian (Kleinkind) ebenfalls im Novotel am Wiener Hauptbahnhof und erzählt euch in ihrem Blogbeitrag warum das Hotel auch ideal für Familien ist. Einfach >>hier klicken. Zur Hotel Website geht es hier >>

*Anmerkung: Der Aufenthalt fand auf Einladung des Novotel Wien Hauptbahnhof statt. Wie immer spiegelt der Beitrag meine persönlichen Eindrücke und meine Meinung wider.

 

Schreibe einen Kommentar