Romantischer Wellnessurlaub im Adults Only Luxury DolceVita Resort Preidlhof

Adults Only, 5 Sterne, ein 6-stöckiger SPA Tower, zwei Fitnessbereiche, ein exklusives SPA Programm das seines Gleichen sucht und italienisches Dolce Vita. Uns hat es nach Südtirol verschlagen und zwar ins Luxury DolceVita Resort Preidlhof in der Nähe von Meran. Bekannt und ausgezeichnet als Rückzugsort nur für Erwachsene bietet das Luxushotel Entspannung 2.0, alles für jede Menge Zeit zu zweit, Privatsphäre und eine viel zu gute Gourmetküche.

Facts & Figures

Wer, was, warum und überhaupt. Zu Beginn gibts ein paar allgemeine Infos rund um das 5 Sterne Hotel in Südtirol. Der Preidlhof, geführt von Familie Ladurner, liegt in Naturns, 30 Autominuten von Meran entfernt. Besonders ist die ruhige Panoramalage am Sonnenhang inmitten von Obst- und Weingärten. Insgesamt hat das 5 Sterne Htel, das übrigens nur für Erwachsene ab 16 Jahren zugänglich ist, 71 Zimmer und Suiten und bietet damit seinen maximal 140 Gästen sehr viel Platz und Freiraum. Das Hotelareal ist nämlich mehr als großzügig.

(c) Preidlhof Luxury DolceVita Resort

(c) Preidlhof Luxury DolceVita Resort

(c) Preidlhof Luxury DolceVita Resort

Saunaturm auf 6 Etagen

Highligt des Wellnesshotels ist der Saunaturm mit sechs Etagen. Auf einer generellen Gesamtfläche von 5.000 m² erwartet die Gäste in wunderschönem Design und in großzügiger Art und Weise:

  • 6 Pools
  • 4 Whirlpools
  • 16 Dampf-, Relax- und Schwitz-Attraktionen

Besonders schön ist der Infinity-Sky Solepool, ein Panorama-Relax-Pool im Freien auf dem Dach des Sauna Towers mit herrlichen 36 °C Wassertemperatur und gesunden 3% Solegehalt. Wer es sportlich mag, zieht im 20 Meter langen Sky-Infinity-Sportpool mit moderner Zeitmess-Anlage auf dem Dach im 5.OG des Sonnenschlössl seine Bahnen und genießt einen unfassbaren tollen Ausblick ins Tal. Wenns Wetter mal nicht passt, dann back to the fifties. Das stylische Indoor-Hallenbad „The 50th“ wartet mit 31°C und romantischen Kuschelzonen für zwei. Bei den Saunen kommt man nicht umhin bei einem Showaufguss in der „Hot&Fun“ Sauna dabei zu sein. Hier wird echtes Saunaentertainment geboten.

Geheimtipp: Die „Schwarzbrenner Sauna“ im Freien.

Die wildromantische Bio-Außen-Sauna im rustikalen Stil liegt etwas versteckt und abseits vom Spa Tower. Wir hatten das Glück, den gesamten Bereich für uns privat zu haben. Neben der Sauna gibts nämlich noch ein NUDE Freischwimmbecken und einen NUDE-Whirlpool. Zwischen den vielen Wellnessmöglichkeiten zieht man sich in einen der schönen Ruheräume zurück oder genießt eines der exklusiven Treatments. Wir durften im Rahmen des Transformational Wellness das „Energy for 2“ Paket probieren. Darüber hab ich einen eigenen Blogbeitrag verfasst – hier klicken>>

Romantic Suite You & Me

Selten soviel Zeit auf einem Hotelzimmer verbracht. Lag Großteils an der Loggia mit dem Daybed, das man in Monaten mit wärmeren Temperaturen auch zum Schlafen unterm Sternenhimmel nutzen kann, darf oder wahrscheinlich sogar soll. Zu schön ist der Ausblick aufs Meraner Land.

Aber auch jetzt im Herbst zieht es einen nach draußen, denn die Aussicht ist die gleiche und der Heizstrahler an der Wand sorgt für angenehme Temperaturen, eingekuschelt unter der dicken Decke.

Ansonsten überzeugt die Suite mit der etwas anderen Art der Raumaufteilung und den zwei getrennten Waschtischen, mit jeder Menge Ablagefläche für Sie und Ihn. Insgesamt haben wir 56m² inklusive 12m² Outdoor Living Room (Loggia) zur Verfügung. Die pinken Komponenten bringen jede Menge Pepp rein und die Ausrichtung des mega komfortablen Boxspringbettes tun das Ihre. Tja und dann wäre da noch der persönliche Barschrank. Nein im Preidlhof gibt es keine faden Einbaukühlschränke, es gibt einen Design-Barwagen inkl. Nespressomaschine. Zimmerkategorien gibt es im Preidlhof übrigens jede Menge, abgestimmt auf Lust und Laune des Gastes, inkl. privaten Whirlpools etc.

DolceVita Gourmet de luxe

Einen großen Pluspunkt meinerseits gibts gleich mal für das Feinschmecker-Frühstücksbuffet, das von 7.30 bis 11.00 Uhr genutzt werden kann. So kann ich vor dem Frühstück Sport treiben und im herrlich warmen Außenpool den Tag relaxt beginnen. Danach hab ich noch immer genug Zeit, das Frühstück ausgiebig zu genießen. Das Frühstücksbuffet im Preidlhof kann sich wahrlich sehen lassen und steht zudem mehrmals die Woche unter einem bestimmten Motto: angefangen von der Südtiroler Spezialitätenecke bis hin zur süßen Verführung. Die süße Verführung gibt es aber außerdem sowieso jeden Tag. An der Live Cooking Station werden nicht nur Eigerichte auf Wunsch zubereitet. Nein es gibt täglich wechselnd Pancakes, Donuts, Crepes, etc..

Ihr seht schon ich könnt allein übers Frühstück ganze Aufsätze schreiben.

Nachmittags wird den Gästen Lunch geboten und zwar von 14 bis 17 Uhr mit herzhaften Gerichten und einer riesigen Auswahl an verschiedenen Kuchen. Abends nach einem schönen Aperitif, an der mehr als gemütlichen Hotelbar, geht es zum Dinner. Und auch hier überlegt man sich täglich ein Motto oder ein Highlight. Das Dinner wird bis auf Salat, Vorspeise und Käse serviert. Das Service ist perfekt, weil freundlich, zuvorkommend, gut gelaunt und top ausbildet.

Zwischen Awakening & Functional Hall

Wir haben übrigens nicht nur gegessen und relaxt während unseres Aufenthalts im Preidlhof. Nein wir waren auch aktiv und zwar ordentlich. Das tägliche Aktivprogramm plus gleich zwei Fitnessbereiche machen das auch ziemlich einfach. Die vom Hotel angebotenen Aktivitäten sind fast unzählbar und reichen von geführten Wander- und Biketouren, über Yoga- und Pilatesklassen, über Atemmeditation und Barfusswandern bis zur Aquagymnastik. Besonders empfehlenswert ist morgens um 8 Uhr die Slow&Active Awakening Stunde, die Meditation und Mobilisationsübungen verbindet und sowohl Early Birds als auch Langschläfer in den Tag hilft. Trainiert wird zusätzlich im Gym, das mit den Top Geräten und der Aussicht auf den Pool punktet.

Abwechslungsreich gehts in der Functional Hall, dem Spielplatz für Erwachsene, zu.

Dort ist Cross Fit angesagt. Und wer lieber outdoor und auf eigene Faust unterwegs ist: die umliegende Bergwelt bietet genug.

Weiterführende Links

Alle Infos zum Hotel findet ihr hier>>

Zum Blogbeitrag über das SPA Paket „Energy for 2“ geht es hier>>

Meine Südtirol Tipps findet ihr hier>>

Schreibe einen Kommentar