Basenfasten Schnuppertage im Gesundheitshotel Gugerbauer

Wie siehts mit deinem Säure-Basen-Haushalt aus? Gute Frage, stimmt’s!? Mit tierischem Eiweiß und Getreide, aber auch auf Kaffee und Alkohol essen wir uns gerne mal sauer und tun damit unserem Organismus nichts gutes. Um den Säure-Basen-Haushalt wieder in Einklang zu bringen und mehr über das Thema zu lernen, haben wir uns ein paar Tage nach Schärding am Inn ins Gesundheitshotel Gugerbauer begeben.

Basenfasten: Ein kleiner Einblick

Vier Tage lang haben wir uns der reduzierten basischen Ernährung verschrieben um so der Übersäuerung entgegenzuwirken. Eine sogenannte basische Ernährung sollte aus etwa zwei Dritteln basischen Lebensmitteln wie Gemüse, Obst und Kartoffeln bestehen und zu einem Drittel aus säurebildenden Lebensmitten wie Fleisch, Fisch, Käse, Eier, aber auch Getreideprodukte wie Brot und Nudeln sowie Alkohol. Im Gesundheitshotel Gugerbauer durften wir am Frühstücksbuffet mit Keimbrot, Hummus, Porridge, Obst, Gemüse und Saft in Tag starten. Abends wurde uns ein wunderbares 5 Gänge Dinner serviert. Die Portionen sind dabei ausgewogen und kleiner gestaltet. Der Geschmack und die Qualität gleichen das aber aus. So essen wir zum Beispiel Rote Beete Suppe mit Kokosschaum, geschmorten Lauch, Gemüse im Tempurateig oder Karottenspagetti mit Cashewparmesan und Bärlauchpesto. Zum Dessert gibts vegane Panacotta oder Ananaspudding. Praktisch für mich: die Kost ist zu 95% vegan.

Auf Alkohol, Industriezucker und Koffein haben wir während der Tage verzichtet. Ein bisschen Detox schadet nicht.

Das Gesundheitshotel Gugerbauer

Seit über 80 Jahren und bereits in 4. Generation wird das Gesundheitshotel Gugerbauer in Schärding geführt. Vor 30 Jahren hat sich die Familie auf das Thema Fasten spezialisiert und sich damit schnell einen Namen gemacht.

Das kleine, feine, familiengeführte Hotel mit einem hochwertigen Angebot für den individuellen Gesundheits- und Wellnessurlaub.

Das Hotel liegt direkt am Inn, unweit des Naturschutzgebietes „Unterer Inn“ und doch nur zwei Gehminuten vom belebten Schärdinger Stadtplatz entfernt. Es bietet Platz für maximal 50 Gäste und zeichnet sich durch hohe Fachkompetenz im Bereich Gesundheit sowie die individuelle und familiäre Betreuung aus. Insgesamt 40 Mitarbeiter, darunter einige seit über 20 Jahren, bemühen sich um die Hausgäste. Über eine weitere Besonderheit dürfen sich die Gäste zudem freuen: Mehr als 100 Werke von namhaften österreichischen Künstlern zieren das Haus und finden nicht nur beim kunstinteressierten Publikum Anklang. Alle Informationen zum Gesundheitshotel Gugerbauer findet ihr hier>>

Rundum Wohlfühlen

Die dazu gebuchten Massagen, Wickel und Packungen haben das ihre zur Entspannung und zum Wohlbefinden beigetragen und zudem für tägliche Highlights gesorgt. Den Rest des Tages haben wir im Wintergarten bzw. bei warmen Temperaturen draußen im Garten lesend verbracht, beim Sport im Gym oder beim Saunagang im modernen, neuen  Wellnessbereich.

Schärding am Inn

Bekannt ist Schärding als Barockstadt am Inn, mit ihren zahlreichen barocken Bürgerhäusern und historischen Plätzen. Reinspaziert wird entweder entlang des Inns oder über eine der kleinen Gassen. Ein Besuch der Stadt lohnt sich allemal. Kleine Shops, Boutiquen und Cafès reihen sich hier aneinander.

Schreibe einen Kommentar