DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort: Luxus trifft Herzlichkeit

Bin ich froh, dass das Wetter schlecht ist. Ich will unser Hotel nämlich nicht verlassen. Das Hotel DAS EDELWEISS Mountain Resort & Spa in Großarl ist nach seiner kompletten Erweiterung um kolportierte 40 Millionen Euro ein richtiges Prunkstück geworden!

Aber weder überkandidelt noch versnobt. Es ist schick, unglaublich großzügig und familiär.

Das Motto „Es ist neu. Es bleibt herzlich.“ ist Programm.

SPA: Adults Only vs. Family Fun

DAS EDELWEISS im Salzburger Land hat uns im letzten Winter nach der ersten Umbauphase schon beeindruckt (zum Blogbeitrag geht es hier>>) und setzt jetzt im Sommer noch eines drauf. Das 5* Haus wurde nämlich um einen Adults-Only Wellness- und Poolbereich erweitert, der seinesgleichen sucht. Grundsätzlich gibt es zwei getrennte Bereiche: Einen für Familien und einen speziell für Erwachsene. Als Familie relaxt man im ursprünglichen Wellnessbereich in der  Bio-Sauna, dem Aroma-Dampfbad, der Infrarotkabine und seit Juli 2019 in der finnischen Sauna. Wer Action sucht, der ist im Wasserrutschenpark perfekt aufgehoben. Solch einen Rutschenpark in einem Hallenbad in einem Hotel hab ich noch nie gesehen!

Als Erwachsener steht einem der komplett neue Bereiche offen, der sich auf zwei Stockwerke verteilt.

Innen wie außen wird hier für Entspannung gesorgt. Aktive Urlauber, wie ich, ziehen morgens ab 7 Uhr ihre Bahnen im Sportbecken. Danach gibt es einen Kaffee am Zimmer: der Nespresso-Maschine sei an dieser Stelle gedankt. Mein Highlight: wir hatten die Lavendel Suite gleich neben dem SPA Bereich. Wir konnten somit direkt von unserer Terrasse rüber in den Pool. Einen Stock drüber befindet sich der Infinity-Pool, mit herrlichen 32 Grad und traumhaftem Ausblick. Der Wellnessbereich mit den neuen Saunen und Ruheräumen ist ein echtes Highlight. Genau so wie der Fitnessraum. Da könnte sich so manches Fitnesscenter ein Scheibchen abschneiden. Alles ist sehr großzügig und sehr edel gestaltet. Kleiner Tipp am Rande: unbedingt ein SPA Treatment buchen. Die Mädels dort sind echt auf zack, das Preis-Leistungsverhältnis schwer in Ordnung und die Behandlungen herrlich.

Kulinarik: Regional, International oder Vegan

Die Küche war im Winter schon top, hat jetzt im Sommer durch einen neuen Küchenchef aber nochmals einen kleinen Wandel durchgemacht. Das Frühstücksbuffet ist wie der Rest vom DAS EDELWEISS einfach nur großzügig. Es gibt eine riesigen Auswahl an Käse- und Wurstsorten – alles regional wohlgemerkt, einen eigenen Saft- und Smoothieraum, warme Eiergerichte , warme Speisen wie Leberkäse oder Schweinebraten, Grillgemüse, eine Müsli- und Obstvielfalt.

Wir mussten den Nachmittagssnack immer Sausen lassen, weil wir beim Frühstück nicht aufhören konnten.

Abends speisen wir, nach einem Aperitif an der außergewöhnlichen Lobbybar, in der edlen Stube. Der erste Abend war ein Galaabend mit – ich kann mich nicht mehr genau erinnern, aber ich glaube es waren – 7 Gänge und Weinbegleitung vom Weingut Goldenits aus dem Burgenland. Was soll ich sagen, das Essen war ausgezeichnet, die Tischgesellschaft neben uns ausgesprochen nett und der Wein sehr süffig. Auch am nächsten Abend erwarteten uns 3 verschiedene Menüs mit jeweils 5 Gängen, die nach dem Motto Mix & Match einfach untereinander nach Lust und Laune gemischt werden können. Einziger Wermutstropfen, gerade jetzt im Sommer: es gibt keine Außenterrasse im Restaurant.

Wohlfühlen: Es ist neu. Es bleibt herzlich.

Familie Hettegger hat hier ein außergewöhnliches Luxus Resort mitten im Salzburger Land geschaffen. Dabei sprech ich nicht nur von den baulichen Maßnahmen, sondern vor allem von der Herzlichkeit, die an den Tag gelegt wird. Egal ob bei geführten Wanderungen oder Biketouren, beim Frühstücksbuffet, abends bei einem Glas Wein an der Bar, im Service und an der Lobby arbeiten die Familienmitglieder, Senior wie Junior aktiv mit. Sie sind immer für einen Tratsch zu haben und kümmern sich um die Anliegen ihrer Gäste mit Herzlichkeit. Vielen Dank an dieser Stelle für den wunderbar erholsamen Aufenthalt im DAS EDELWEISS und die Einladung zu ebendiesem. Wie immer spiegelt der Beitrag meine persönliche Meinung und Eindrücke wieder. Alle Infos zum Hotel findet ihr hier>>

Schreibe einen Kommentar